Lassen Sie das!

Lange haben sie überlegt, die Verwaltungsbeamten der Uni Düsseldorf, aber nicht lange genug. Sonst wären ihnen sicher noch viele weitere böse Dinge eingefallen, die man mit der armen Tür anstellen könnte: Verhaken, festleimen, zumauern, andübeln, dranflanschen, verrammeln, anlöten, verkleistern, abschließen..

Es wäre wirklich tragisch gewesen, wenn jemand die Tür festgeschraubt oder mit Zement verputzt hätte – in der irrigen Annahme, DAS sei ja nun nicht verboten.
Dass man mit einem Satz gleich alle gefährlichen Fehler ausschließen kann, beweisen die Kollegen im Stockwerk darunter. Auch nicht gerade freundlich – aber immerhin.